Kategorie Archiv: Tipps der Redaktion

Ernährung Menopause

  Ein Großteil der Frauen in den Wechseljahren klagt über Gewichtsprobleme. Gründe für Übergewicht sind multifaktoriell zu verstehen und müssen individuell betrachtet werden. Faktoren wie Stress, Bewegungsmangel und Zeitdefizite variieren stark von Frau zu Frau. Einige Faktoren wie der Abbau von Muskelmasse, ein verlangsamter Stoffwechsel und eine Verringerte Produktion von Östrogen betrifft jede Frau. Eine […]

Mit Yoga entspannt durch die Wechseljahre

Die Wechseljahre sind – häufig nicht nur in hormoneller Hinsicht – ein Übergang in einen neuen Lebensabschnitt und für viele Frauen eine Herausforderung. Umso wichtiger ist es in dieser Phase, Stress abzubauen und Wege der Entspannung zu finden: Yoga, Meditation, autogenes Training, Atemtherapie oder Tai Chi, um die wichtigsten Möglichkeiten zu nennen. Yoga hat bei […]

Wie wird der EstroG-Extrakt von menoElle produziert?

Der EstroG-Extrakt ist die wunderbare Vermählung Jahrhunderte alter Traditionen, bewährter koreanischer Pflanzenkraft und modernster Innovation und Forschung. Die 3 Heilpflanzen werden in ausgewählten Vertragsfarmen im koreanischen Bergland angebaut, um eine gleichbleibend hohe Qualität und Reinheit des EstroG-Extraktes sicherzustellen. Am Standort ICHEON, eine hochmoderne und nach internationalen technologischen Standards zertifizierte Produktionsstätte, werden die Inhaltsstoffe schonend mittels […]

Was können Sie für Ihre Knochengesundheit tun?

Mit dieser Frage sollte sich jede Frau spätestens in den Wechseljahren auseinandersetzen, da Osteoporose – eine Erkrankung der Knochen – bei Frauen früher und häufiger auftritt. Mit zunehmendem Alter schwindet die Knochenmasse bei Frauen und Männern gleichermaßen allmählich, quasi als normaler Alterungsprozess. Wenn dieser Knochenschwund deutlich stärker ausgeprägt ist, spricht man von einer Osteoporose und […]

HITZEWALLUNGEN IN DEN WECHSELJAHREN – WAS TUN?

Hitzewallungen in den Wechseljahren MenoElle.com

Hitzewallungen, vermehrtes Schwitzen und Nachtschweiß gehören zu den häufigsten Begleiterscheinungen in den Wechseljahren.  Hitzewallungen sind eine Reaktion des Körpers auf den sinkenden Östrogenspiegel und treten vor allem in der Anfangszeit der Wechseljahre auf, im Laufe der Zeit legen sie sich wieder.  Hitzewallungen beginnen meist im Brustbereich und breiten sich wie eine heiße Welle über den […]

WOHLFÜHLGEWICHT IN DEN WECHSELJAHREN

Phasen der Wechseljahre MenoElle.com

Frauen stellen häufig fest, dass sie in den Wechseljahren zunehmen und machen gerne die Hormone dafür verantwortlich.
Das stimmt nur zum Teil, auch für Männer wird es mit zunehmendem Alter schwieriger das Gewicht zu halten. Der wesentliche Grund: Die Muskelmasse nimmt im Laufe der Zeit einfach ab, als Folge sinkt der Grundumsatz und damit der Energiebedarf. Wenn sich dann an Ernährungsgewohnheiten nichts ändert, ist eine Gewichtszunahme vorprogrammiert.
Dabei lässt sich der altersbedingten Gewichtszunahme mit ein paar Lebensumstellungen durchaus gegensteuern. Das passende Gewicht ist nicht nur gut für das Selbstbewusstsein eines jeden Menschen, von einem normalen oder moderaten Übergewicht profitiert man auch in gesundheitlicher Hinsicht.